Startseite » Computer to Plate

Computer To Plate (CtP) Abnahme

Die modular aufgebaute CtP-Abnahme-
prüfung wird nach einem festgelegten
CtP-Abnahmeleitfaden durchgeführt.
Die im Leitfaden beschriebenen Quali-
tätsprüfungen (Kriterien) richten sich
nach eingeführten Standards und
international anerkannten Normen.
Die Prüfungen und Einstellungen werden
mit speziellen CtP Abnahme-
testformen und

kalibrierten Messgeräten durchgeführt. Der Qualitätsnachweis wird durch einen Abnahmeprüfbericht und einem Zertifikat dokumentiert. Die messtechnische Prüfung eines CtP-Systems beinhaltet u.a.: Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber, Vorstufendienstleister und Druckbetrieb.

Computer to Plate

Der Qualitätsnachweis wird durch einen Abnahmeprüfbericht und einem
Zertifikat dokumentiert. Die messtechnische Prüfung eines CtP-Systems beinhaltet u.a.:

  • klimatischen Bedingungen des angeschlossenen Workflows
  • Einstellung des Plattenbelichters bezüglich Intensität und Fokussierung des Laserstrahls auf die verwendete Druckplatte
  • Übertragungsqualität anhand digitaler Kontrollmittel Gleichmäßigkeit der Belichtung über das Format
  • Langzeitstabilität bezüglich der Über-
    tragungsqualität
  • Erfassen der Bebilderungszeit mit definierten Testformen (Ermittlung des Zeitauf-
    wandes zum Bebildern der Druckplatte)
  • Erfassen des Plattendurchsatzes Prüfung
    der mechanischen Eigenschaften des Belichters wie z. B.: Registergenauigkeit
    einschließlich Plattenwechsel (Wiederhol-genauigkeit)
  • Registergenauigkeit ohne
    Plattenwechsel (Positioniergenauigkeit)
CtP

Weiterhin beinhaltet das Prüfkonzept:

  • Komplette Dokumentation der Prüfparameter und Gerätekonfiguration
  • Qualitätsichernde Maßnahmen im Bereich der Druckplattenherstellung
  • Prüfung der Entwicklungseinheit
  • Messtechnische Ermittlung der Übertragungskennlinie vom Datensatz zur Druckform
  • Erstellen und Implementieren einer Anpassungskennlinie (Look-up-Table)
  • Prüfung und Sicherstellen der gewünschten Tonwertübertragung